Head
Franz links
Kochrezepte, Kochvideos und Bilder aus Köln, Fototips und aktuelle Kommentare zum Zeitgeschehen von Franz Gerd Frank aus Köln Merheim
• Kölsch • Kritisch • Kreativ • NLP Practitioner DVNLP • Mitglied im Zentral-Dombau-Verein
Fördermitglied im LVR- Feilichtmuseum Lindlar

Franz


Rezepte


Meine Kochvideos




WetterOnline
Das Wetter für
Köln
Mehr auf wetteronline.de



Hauptbild


Navigation:


Alte Seiten
Screenshots

Impressum

Datenschutz

Mail

Eure Kommentare

Homepage der
Familie Frank

Neu: Mein Blog!!






Tach zusammen! Eine P51 Mustang "Old Crow", aufgenommen beim 100sten Geburtstag des Flugplatz Hangelar 2009, geflogen von dem (damals noch) jungen Piloten Frederic Vormezeele. Die Mustang war eines der gefährlichsten Jagdflugzeuge des zweiten Weltkriegs. Warum ich euch das erzähle? Heute ist der 15. September, und an diesem Tag im Jahr 1940 griffen deutsche Flugzeuge in großer Zahl England an. Dort wird der Tag heute noch als "Battle of Britain" bezeichnet, der Auftakt zur Luftschlacht um England. Wikipedia: "Das Fighter Command verfügte an diesem Morgen in Südengland über genau 504 Maschinen, nämlich 177 Spitfires und 327 Hurricanes. Keith Park (Luftmarschall der britischen Royal Air Force) ließ die ersten beiden Geschwader so starten, dass sie gegen 11.50 Uhr die deutsche Angriffsspitze von hinten und mit der Sonne im Rücken angreifen konnten. 120 Messerschmitts und 25 Dornier-Bomber standen auf einmal 245 britischen Jägern gegenüber – und erlitten schwere Verluste". Dieser Sonntag beendete die Hoffnung der deutschen Luftwaffe, die Luftherrschaft über Südengland erobern zu können. Zwei Tage später sagte Hitler das „Unternehmen Seelöwe“ (Invasion von England) bis auf Weiteres ab. Ach so, die P51 Mustang wurde zu diesem Zeitpunkt grade erst gebaut, von den damaligen Flugzeugen (Hurricane, Spitfire), habe ich leider keine eigenen Bilder. In diesem Sinne, friedliche Woche wünscht aus Merheim der >>> Franz!
Fotos von Franz Gerd FrankRezepte von Franz Gerd FrankKochvideos von Franz Gerd Frank
© 2003-2019 Franz Gerd Frank