Head
Kochrezepte, Kochvideos und Bilder aus Köln, Fototips und aktuelle Kommentare zum Zeitgeschehen von Franz Gerd Frank aus Köln Merheim
• Kölsch • Kritisch • Kreativ • NLP Practitioner DVNLP • Mitglied im Zentral-Dombau-Verein
Fördermitglied im LVR- Feilichtmuseum Lindlar
Franz links

Franz


Rezepte


Meine Kochvideos




WetterOnline
Das Wetter für
Köln
Mehr auf wetteronline.de



Hauptbild


Navigation:


Alte Seiten
Screenshots

Impressum

Datenschutz

Mail

Eure Kommentare

Homepage der
Familie Frank

Aktuell:
Mein Blog!!






Kommentar-Nr.:
679
vom 31.05.2020


Tach zusammen! Leck mich am Arsch, so sieht es aus auf den Rübenfeldern hier in Brück, Merheim und Rath-Heumar. Drüch wie ene Hungs-Futz, wie der Kölsche sagen würde :-)) ! Nä, im Ernst: Ich wundere mich, dass die kleinen Pflänzchen überhaupt noch stehen. Seit Wochen kein Regen mehr, da würde mir als Landwirt langsam der Arsch auf Grundeis gehen (aber sogar dafür ists zu warm). Und wie ein Hohn der Natur: Keine hundert Meter von diesem Feld entfernt: Der Rather See (Neubrücker Baggerloch) mit einer Fläche von 33 Hektar (3,3 Quadratkilometer, wenn ich das recht in Erinnerung habe). Im Durchschnitt 14 Meter tief und mit der Gewässergüte 0, das ist Trinkwasserqualität. Könnte man da nicht... Die Buure hann doch all Gülle-Fässer auf ihren Anhängern. Da könnte man doch auch ein paar tausend Liter kostenloses Wasser aus dem See mit auf die Felder befördern... Nur so ein Gedanke. Allerdings ist der See in privatem Besitz (Beton Knoll GmbH), und dort soll jetzt nach Ende der Auskiesung eine Wassersportanlage (zwei Wasserskibahnen, ein Strandbad mit Gastronomie) entstehen, das ist seit kurzem mit der Stadt abgesprochen und wird wohl bis 2022 durchgeführt sein. Teile des Sees sollen auch dem Naturschutz und dem Angelverein ASV Köln-Rath vorbehalten sein. Viel wirds wohl nicht. Heftig gewehrt hat sich gegen die Pläne die Initiative "rathersee.koeln", aus meiner Sicht leider vergeblich. Wenn man das Umfeld und die Verkehrsanbindung des Sees kennt, kommt einem das Grausen: Erwartet man in Spitzenzeiten bis zu 5000 Besucher. Und die müssen entweder durch das kleine Rath-Heumar, durch Ostheim mit seiner berüchtigten Kreuzung oder durch Neubrück. Na denn: Gute Fahrt! Wünscht: Der Experte für Dürreschäden und Durchgangsverkehr aus Merheim, nämlich der >>> Franz!

Fotos von Franz Gerd FrankRezepte von Franz Gerd FrankKochvideos von Franz Gerd Frank
© 2003-2020 Franz Gerd Frank