Head
Franz links
Kochrezepte, Kochvideos und Bilder aus Köln, Fototips und aktuelle Kommentare zum Zeitgeschehen von Franz Gerd Frank aus Köln Merheim
• Kölsch • Kritisch • Kreativ • NLP Practitioner DVNLP • Mitglied im Zentral-Dombau-Verein
Fördermitglied im LVR- Feilichtmuseum Lindlar

Franz


Rezepte


Meine Kochvideos




WetterOnline
Das Wetter für
Köln
Mehr auf wetteronline.de



Hauptbild


Navigation:


Alte Seiten
Screenshots

Impressum

Datenschutz

Mail

Eure Kommentare

Homepage der
Familie Frank







Tach zusammen! Was können wir uns hier in unserer Klimazone glücklich schätzen, dass es solche Rückzugsräume bei der Affenhitze der letzten Tage gibt. Und das Mitte Juni. Hier ein Teil der Strunde bei Bergisch Gladbach, nachmittags um drei. Vogelgezwitscher, angenehme Temperatur, leichter Wind: Da könnte man in der heißen Zeit leben. Nä, ehrlich: Die glühenden Autos, die stickige Straßenbahn, deren Luft noch verfeinert wird durch einen Döner, den sich ein Jugendlicher seelenruhig zu Gemüte führt, schrecklich. Und die heißeste Zeit im Juli, August kommt ja erst noch. Früher, zur Schulferien-Zeit gingen wir Kinder oft in das Freibad Hoffnunsthal, da konnte man es dann im Schatten und im Wasser aushalten. Wobei nach einem Monat die Sicht unter Wasser nur noch einen halben Meter betrug, wegen den von den Badeästen eingeführten "Fremdstoffen", sach ich jetzt mal :-)). Und der Rasen.... 3mm kurz, fleckig, braun und übersäht von Zigarettenkippen. Und da hat man dann sein Handtuch ausgebreitet. Genau so schön: Der Frittengestank, wobei, damals war das eher ein angenehmer Geruch. Aber die Kohle für Eis und Fritten war knapp. Da haben wir uns einen Trick ausgedacht: Die besser Betuchten unter uns hatten Jahreskarten, die waren ohne Lichtbild. Und so gingen zwei von uns rein, und nach zehn Minuten einer mit zwei Jahreskarten wieder raus :-)). So war das. Jedenfalls beim Experten für Temperaturen und Täuschungen aus Merheim, nämlich der >>> Franz!
Fotos von Franz Gerd FrankRezepte von Franz Gerd FrankKochvideos von Franz Gerd Frank
© 2003-2018
Franz Gerd Frank